play_circle_outline

adrianne lenker (big thief)

abysskiss

Eindringliches Solo-Akustik-Album der Songwriterin von Big Thief, die allerdings von Band begleitet wird, hier aber einen intimen Look mit gezupften oder auch unverzerrt geschrammelten Gitarren wählte, aber auch Klavier und Banjo kommen zum Zuge. Adrianne liegt das Mitteilungsbedürfnis via Musik im Blut. Seit sie 10 Jahre alt war, schreibt sie Songs. Sie fallen ihr oft in den Schoß, auf einer Überlandfahrt, während Soundchecks, entstehen in Umkleideräumen, Hotel-Treppenhäusern, Gärten und Küchen auf dem ganzen Globus. Trotz reduzierter Begleitung wirkt das Album nicht immer so intim, aber immer intensiv und voll im Sound. Manchmal klingt sie auch wie eine reduzierte Antwort auf einen Radiohead-Song, oftmals atmen ihre Folk- und Americana-Songs zu säuselndem Gesang etwas Fingerpicking auf der Gitarre, viele Songs rühren in ihrem persönlichen Stimmausdruck aber tiefgehend an, v.a. im ruhigeren, zweiten Albumteil, in dem Stimme und Gitarre eng umschlungen im Dunst der Appalachen zu tanzen scheinen