play_circle_outline

afghan whigs

how do you burn

Release 9.9.2022

9tes Album, von der Band weitgehend getrennt voneinander und an verschiedenen Orten aufgenommen. Für seine Begleitband holte sich Dulli mehrere langjährige Mitstreiter ins Boot, darunter den mittlerweile tragischerweise verstorbenen Mark Lanegan, der regelmäßig bei Dullis Twilight Singers mitwirkte, ein Partner bei den Gutter Twins und ein enger Freund war. Lanegan gibt sein Debüt bei den Afghan Whigs und singt bei zwei Stücken Backgroundgesang. Susan Marshall, die auf dem Whigs-Album 1965 gesungen hat, kehrt für "Catch A Colt" zurück, einem der herausragenden Stücke des Albums, das mit seiner lockeren Art an die Rolling Stones der Some Girls-Ära und den flüssigen Polyrhythmen von Fleetwood Macs "Tusk" erinnert. Das Multitalent Van Hunt, der 2012 mit den Whigs auf Tour war und als Gastmusiker bei "Do to the Beast" mitwirkte, bringt seine klanggewaltige Stimme sowohl in den eindringlichen Voodoo-Blues von "Jyja" als auch in das kühne "Take Me There" ein und verwandelt letzteres, so Dulli, "in einen wilden Gospelsong. Wir singen wirklich gut zusammen, aber was Van produktionstechnisch macht... das ist unerbittlich". Dann ist da noch Marcy Mays, Leadsängerin bei "My Curse", dem Highlight des bahnbrechenden "Gentlemen"-Albums von 1993, die hier ihre Rolle bei dem himmlischen "Domino and Jimmy" wieder aufnimmt und Stevie Nicks anstelle von Dullis Lindsey Buckingham spielt. "Ich habe diesen Song mit Marcy im Hinterkopf geschrieben", sagt Dulli. "Niemand klingt wie sie, sie hat eine unglaublich einzigartige, emotionale und eindrucksvolle Stimme".