play_circle_outline

blood red shoes

ghost on tape

Release 14.1.2022

"Es ist schon sehr lange her, dass wir beide in derselben Stadt gelebt haben", erklärt Steven. 'Wir haben das Album in L.A. bei Laura geschrieben und sind dann nach Grossbritannien gekommen, um es aufzunehmen... und dann ist alles durchgedreht'. Es scheint, dass wie bei David Lynchs 'The Lost Highway' in der Welt von Blood Red Shoes nichts linear verläuft. Geschrieben und aufgenommen vor ihrer letzten EP, ist "Ghost on Tape" ein grosser Sprung in neues Terrain für die Band. Musikalisch und gefühlsmässig ihr reifstes Werk, ist es eine komplexe, fantasievolle und sehr gotische Weiterentwicklung ihres Sounds. Musikalisch hinterlässt es fast keine Spur von ihrem früheren Selbst. Besessen von wahren Verbrechen und Mordpodcasts, sind viele Songs auf dem Album in Charakteren erzählt und erforschen die dunkle Psyche derer, die an der Spitze des Außenseitertums stehen: Serienmörder. "Ghost on Tape" zeichnet ein Bild einer dunklen und beunruhigenden Welt. Es ist der Sound von zwei Menschen, die ihr ganzes Erwachsenenleben damit verbracht haben, gemeinsam Musik zu machen und die mehr denn je neue Wege für ihre Kreativität finden.

get tragic

add