play_circle_outline

damien jurado

what's new tomboy

Das neue Album ist die bis dato stärkste Musiksammlung des US-amerikanischen Singer & Songwriters. Zehn selbstproduzierte Songs, die die einladende Wärme eines einsamen Veranda-Lichts perfekt einfangen, das inmitten der verwirrenden Dunkelheit schimmert. In seiner 25-jährigen Karriere bewegte sich Damien Jurado rastlos zwischen Fiktion und Realität, er verschwand in körperlosen Traumlandschaften und kehrte zurück auf irdischen Boden, nur um festzustellen, dass er kein Stück weiser ist. Auch das neue Werk klingt immer auch ein Stück nach rastloser Suche, strömt aber auch eine beruhigende Wärme aus, die wie ein einsames Veranda-Licht Orientierung in der irreführenden Dunkelheit bietet. Songs wie "Sandra", "Ochoa" und "Alice Hyatt" zählen zweifelsohne zu Highlights seines bisherigen Schaffens.

the horizon just laughed

add

in the shape of a storm

add