play_circle_outline

damon albarn

the nearer the fountain,more pure the stream flows

Release 12.11,2021

"The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows" sollte ursprünglich ein einziges orchestrales Stück werden, inspiriert von den eindrucksvollen und vielfältigen Landschaften Islands. Kurz vorm Lockdown 2020 zog der Gorillaz- und Blur-Frontmann nach Devon/UK, baute eine Scheune zum Studio um, und komponierte und entwickelte den Song weiter - so weit, dass aus diesem schlussendlich elf eigenständige neue Tracks hervorgingen. Der Albumtitel entstammt dem John Clare Gedicht 'Love and Memory'. Ausgedehnte orchestrale Arrangements schmiegen sich auf dem Album an intime Melodien, immer wieder treten schwer einzuordnende aufwühlende Soundpassagen auf, während Albarn als Geschichtenerzähler Themen wie Zerbrechlichkeit, Verlustängste und Wiedergeburt für sich selber einordnet:

Ähnlich wie die Schönheit und das Chaos der natürlichen Welt, die das Album abbildet, dokumentiert 'TNTFMPTSF' anschaulich die emotionale Ebbe und Flut des menschlichen Zustandes.