play_circle_outline

Die Regierung

da – Vinyl-Release

Tilman Rossmy hat offenbar Neil Young'sche Output-Qualitäten. Wenn er mit seinen Mitmusikern den Proberaum betritt, entstehen sofort neue Songs. Wobei auf "Da" auch hörbar viel gejammt und experimentiert wurde. Es gibt Elemente aus Krautrock und Dub. Aber auch bewährte Stones-Riffs und erwachsene Schrammelmusik. Mit sehr schönen Arrangements garniert. Klar, die Regierung ist immer auch Pop. Textlich scheint "Da"von Transzendenz zu handeln. Vom Ende des irdischen Lebens und von dem, was danach kommt. Oder auch nicht. Von der mitunter rauschhaften Suche nach dem eigenen Selbst und dem Konsum von Poesie, Musik und Philosophie. Die Regierung lassen auf "Da" sprichwörtlich die Gans für uns raus. Sie lassen sie fliegen. Und wieder einmal hat Jakobus Siebels (Ja König Ja) das Cover gemalt. Und Norman NIetzsche den Mix besorgt. 10 Songs. 10 Themen. 10 gesungene Thesen bietet dieses Album. Vom philosophischen Treppenwitz bis zu tiefer, tiefer Liebe betreten wir musikalische Paralleluniversen von The Dream Syndicate bis King Tubby.

Release
05.02.2021
Genre
Indierock

raus

add

so drauf – Vinyl Re-Release

add

unten – Vinyl Re-Release

add

was

add