play_circle_outline

donnerstag, 30. Mai 2024

Instore-Gig mit AbSTRAL compost « a live in the crates rap showcase #2» – Humus Records

Rapper, Klangpoet, Anhänger eines kraftvollen und beschwörenden Spoken Word, AbSTRAL taucht in die gesellschaftlichen Brüche ein, die Brüche einer Epoche, die aus Ressentiments besteht, und trifft den Hörer dank seiner bemerkenswerten Bühnenpräsenz, seiner komplexen und impulsiven Phrasierung. Er steht allein auf der Bühne und wirft seine Texte über massive Instrumentals (komponiert vom Schlagzeuger/Produzenten Pascal Lopinat), spielt mit verschiedenen Mikrofonen und moduliert und verzerrt seine Stimme live.
Er wird eine Minimalformel (1 Verstärker, 2 Mikrofone, 1 Sampler) der Stücke seines neuen Albums Nébuleuses (Humus Records, Veröffentlichung am 22.03.24) präsentieren, das vor allem von diesem unaufhaltsamen Bedürfnis zu sagen, der Notwendigkeit des Schreibens als politischem Akt angetrieben wird. Viszerale Appelle, um angesichts der aktuellen Realitäten (soziale Ungleichheit, Kriege und Völkermord, Klimakrise, Fragen im Zusammenhang mit der Migrationspolitik, systemischer Rassismus) nicht unbeweglich zu bleiben. Diese politischen und gesellschaftlichen Überlegungen gehen in Resonanz mit einer introspektiven Dimension, in der die verschiedenen Sensibilitäten in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen, Träume und Imagination zum Ausdruck kommen und gleichzeitig die dunklere Seite erforscht wird, aus der sie sich zusammensetzen: Angst, Tod, Zweifel, Illusionen... so viele vorsintflutliche Themen, die einen komplexen und sprühenden Nebel bilden, der von einer Poesie und einem leuchtenden und üppigen Klanguniversum getragen wird.

doors 19.00 - showtime 19.30
Eintritt Kollekte

Release
30.05.2024
Genre
Rap / Hip Hop