play_circle_outline

g. love and special sauce

juice

Der Blues schimmert in verschiedensten Schattierungen innerhalb der angefunkten Songs, die in Nashville mit Gästen wie Robert Randolph, Marcus King und Roosevelt Collier aufgenommen und mit Keb mo in Nashville aufgenommen wurden. Ein moderner, hybrider Pop-Spin und ein Südstaaten-Feeling zwischen Gospel und Blues durchzieht das entschlackte Songwriting der seit 1992 bestehenden Kombo um Garrett Dutton aka G.Love auf ihrem 14ten Album, das mit seiner Mischung aus leichter Versponnenheit und zeitloser Griffigkeit elektrisiert.