play_circle_outline

gaslight anthem

history books

Der Nachfolger von Get Hurt aus dem Jahr 2014 ist das erste neue Album seit 9 Jahren und die erste Veröffentlichung auf ihrem eigenen Label Rich Mahogany Recordings. Für das neue Album arbeiteten sie mit dem renommierten Produzenten und Tontechniker Peter Katis (The National, Interpol, Death Cab for Cutie) zusammen und nahmen in seinen Tarquin Studios in Bridgeport, CT, auf. "Wir hatten kein Interesse daran, den Sound von The Gaslight Anthem neu zu erfinden", verrät Fallon. "Wir wollten uns selbst treu bleiben, aber auch Peter das tun lassen, was er am besten kann, nämlich die Dinge schön und traurig und lustig und aufregend zugleich klingen lassen." Wie so viele der essentiellsten Rockbands haben The Gaslight Anthem die seltene Gabe, im unausweichlichen Schmerz des Lebens Ruhm zu finden. Auf "History Books" bringt die vierköpfige Band aus New Jersey ihre gefühlvolle Art von Punk in zehn mitreißende Songs ein, die alles von Sterblichkeit über Geisteskrankheiten bis hin zu den prekären Dimensionen menschlicher Beziehungen erkunden. In der Tradition ihres bahnbrechenden zweiten Albums The '59 Sound gelingt The Gaslight Anthem mit ihrem sechsten Album das Kunststück, jeden wunden Punkt zu treffen und gleichzeitig zu triumphalem Mitsingen zu animieren. Das Album enthält 10 neue TGA-Songs, darunter "Positive Charge" und das Titelstück "History Books (feat. Bruce Springsteen). "History Books" ist ein schweres Stück über die Kraft des Loslassens von Dingen, die einem nicht mehr dienen. "Ich denke, dass Vergebung auf so vielen Ebenen wichtig ist, aber ich habe gelernt, dass man in manchen Fällen die Verbindung zu den Menschen, die einem Schaden zugefügt haben, abbrechen muss", sagt Fallon. In den Texten, die Fallons Vorliebe für herrlich gelebte Poesie perfekt auf den Punkt bringen (z. B. "Nights of smoke and dirty jokes/Darkened rooms with lonely ghosts/They were beautiful some time ago/But time keeps rollin' us on"), spiegelt "History Books" auch die Themen des Albums wider: Vergänglichkeit und Transzendenz. "In gewisser Weise ist jeder Song ein Geschichtsbuch - jeder erzählt eine Geschichte aus der Vergangenheit und all den Dingen, die wir zurückgelassen haben", erklärt Fallon.

the ''59 sound sessions

add

the '59 sound sessions – photobook, deluxe Edition, LP + Buch

add