play_circle_outline

harvey rushmore & octopus

freedomspacecake

Release 9.9.2022

Lange war es ruhig um Harvey Rushmore & the Octopus. Jetzt meldet sich die Psychrock-Band mit ihrer dritten LP «Freedomspacecake» zurück – nach «Futureman» (2018) und «The Night» (2017) erstmals auf dem Psychedelic-Plattenlabel Taxi Gauche Records. Die pandemiebedingte Tournee- und Konzert-Unmöglichkeit hat das Quartett genutzt, um die herrschenden Zustände musikalisch zu verarbeiten. Herausgekommen sind neun Tracks, die von Ängsten, Exzessen und dem Untergang der Welt handeln. Ein schlechter Trip, welcher die Welt schon länger bedroht. Geht es nach Harvey Rushmore & the Octopus, gibt es nur ein Heilmittel: «Freedomspacecake».

So scheint uns «Plastiq» aufs erste freundlich gestimmt, schnell wird aber klar: Die Dinge stehen weit düsterer («Just a war in my head/I can’t have it back») und der Ritt nimmt in «Speedmaster» ordentlich an Fahrt auf. Getrieben durch psychedelische Sphären, Höhen und Tiefen, bäumt sich in diesem dämonischen und effektreichen Fuzzmonster die Stimmung auf, bis man dem Rausch erliegt und für immer von der Nacht verschlungen wird. Psychedelische Fuzz-Gitarren und die hellen, melancholischen Klänge von «Rainbow
Machine» holen uns zurück auf den bittersüssen Boden der Tatsache: Das Schauermärchen ist wahr geworden, die Welt geht unter («Black horses collapsing in slow motion/ Birds are falling slowly into the ocean»). Sie zersetzt sich langsam Stück für Stück, entlang verzerrter Gitarren-Riffs und tänzelnder Perkussion. In «Spacegarage in your Head» und «Harvey Stardust» ändert sich die Vision: Garage-Elemente, gemischt mit einer ordentlichen Portion hallender Rock-Sphären lassen auf eine bessere Welt hoffen. Mit dem gleichnamigen Track
schliesst «Freedomspacecake» die Reise mit einer hypnotischen Lo-Fi-Hymne ab, die einem jegliches Zeitgefühl vergessen lässt.
«Freedomspacecake» ist Harvey Rushmore & the Octopus 46-minütige dystopische und psych-fuzz-getränkte Antwort auf eine Welt, die von einer Katastrophe zur nächsten schreitet, ohne die Hoffnung auf etwas Besseres aufgegeben zu haben. Eine Reise vor der man fast schon Schiss hat, die aber trotzdem so begeistert, dass man sich wünscht, sie würde nie enden.

futureman

add

futureman – Vinyl Ltd.-Deluxe-Edition

add

the night – Vinyl-Release

add