play_circle_outline

h.c. mcentire

eno axis

Release 21.8.2020

Vielleicht muss Outsider-Country genauso geschrieben und performt werden, damit er im Jahre 2020 wieder relevant ist. Das Debüt von 2018 war ein großer Wurf für die Songwriterin von Mount Moriah (auch Gitarristin bei Angel Olsen) , das nicht nur Kritikerlob einheimste, sondern einem konservativen Genre neue Energie verlieh. Der Zweitling ist dagegen kaum noch Country, sondern ein organisches, zeitlos anmutendes, experimentelles Folkrock-Album, das von den sehr ungewöhnlichen, literarischen Texten lebt, aber auch von den Neil Young-esken Gitarrensoli, der sparsam und raumgreifend agierenden Band und dem Ansatz, ihre 10 Song-Gedichte in Gospel, Folk, Rock und Country- Bereiche zu transzendieren und die Einöde einer einsamen Hütte in North Carolina als Inspiration für diese irdisch-psychedelische Weiterentwicklung zu nutzen. Vergleichbar mit Lucinda Williams.

lionheart

add