play_circle_outline

how to dress well

the anteroom

Das aufregendste Album von Tom Krell seit seinen Anfangstagen, das zwar typische Soundvignetten aufgreift, aber kunstvoller und entschlossener als die Vorgänger wirkt und sich bis in Bereiche streckt, in denen Björk oder Antony zuhause sind, seine aussergewöhnliche, entfleuchende hohe Stimme macht es möglich. Die Produktion von Joel Ford (Ford & Lopatin, Airbird) ermöglichte zudem auf dem 5ten Album neue Soundideen innerhalb der zerbrechlichen Unheimlichkeit seiner Songs, die mit der faszinierenden Eleganz dezent eingesetzter hypermodern Beats und gleissenden wie geisternden Sounds in beseelt-elektronischer Neon-Psychedelic schimmern

love remains – Vinyl Re-Release

add