play_circle_outline

john cale

mercy

Release 20.1.2023

Auch als Ltd.-Indies Only Violet Vinyl-Edition erhältlich (CHF 36.90)

De Ex-Velvet Underground´ler klingt auf dem ersten Album seit fast einem Jahrzehnt, als ob er musikalische Grüße aus dem Jenseits sendet. Ein eigenwilliger, schwebender, eindringlicher Klang durchzieht das elektronisch generierte Album. Cale´s Stimme besitzt dank Effekten eine ungewöhnliche Farbe, soundlich originell eingebettet unter Einsatz aussergewöhnlicher Electronic, mit klasse Ideen songwriterisch in Szene gesetzt. Er bewegt sich entlang Dark-Night-of-the-Soul-Elektronik über verletzliche Liebeslieder hin zu hoffnungsvollen Überlegungen für die Zukunft ("Not the end of the world"). Trump und Brexit, Covid und Klimawandel, Bürgerrechte und Rechtsextremismus - Cale ließ die schlechten Nachrichten des Tages in seine Zeilen einfließen, ob das nun bedeutete, über die Souveränität und den rechtlichen Status des in Polnähe schmelzenden Meereises nachzudenken oder über die ungelenke Bewaffnung der Amerikaner. Mitgewirkt haben u.a. Animal Collective, Fat White Family, Weyes Blood Sylvan Esso, Laurel Halo, Tei Shi.