play_circle_outline

john maus

screen memories

Am 27. Oktober veröffentlicht der unnachahmliche John Maus sein viertes Studio-Album Screen Memories via Ribbon Music. Nach dem Erscheinen seines aufsehenerregenden Albums Pitiless Censors Of Ourselves (2011) ging Maus auf ausgiebige Tour, veröffentlichte ein Jahr später A Collection of Rarities and Previously Unreleased Material und verschwand dann von der Bildfläche, um sich seiner akademischen Ausbildung zu widmen. Nachdem er diese mit dem Doktortitel in Politischer Philosophie abschloss, widmete er sich dem Bauen von modularen Synthesizern und eigenen Panels. Gleichzeitig komplettierte er Screen Memories in völliger Eigenregie in seinem abgeschiedenen Zuhause, der so genannten Funny Farm in Minnesota.