play_circle_outline

julia stone

sixty summers

Release 30.4.2021

Auf dem dritten Soloalbum gibt sich die australische Singer-Songwriterin nicht mehr damit zufrieden, die Wildnis des Folk- und Indie-Rocks zu erkunden. Stattdessen taucht sie kopfüber in die kosmopolitische, hedonistische Welt des nächtlichen, mondhellen Pops ein. Sie tauscht den Dreck unter den Schuhen gegen nasses Kopfsteinpflaster und klebrige Tanzflächen, den blauen Himmel gegen rote Lichter und Lippen. Sixty Summers ist keine Metamorphose oder gar ein billiges Umstyling, sondern eine Häutung, eine Enthüllung. Die Schwester von Angus Stone zeigt ihr wahrhaftiges strahlendes Selbst, eine kraftvolle und verehrte Ikone, die sich mit ihrem eigenen Pinsel und ihrer eigenen Farbpalette selbst gemalt hat.