play_circle_outline

king gizzard and the lizard wizard

l.w.

Release 28.5.2021

Das freigeistige, sechsköpfige Freak-Rock-Biest kehrt mit seinem siebzehnten Album zurück. "L.W." ist sowohl ein Gegenstück zu seinem Vorgänger "K.G." aus dem Jahr 2020, als auch ein eigenständiges Werk der Innovatoren aus Melbourne. Nach einem ganzen Jahrzehnt zunehmender Produktivität hat die Unfähigkeit, 2020 und 2021 auf Tour zu gehen, der Band ein Zeitfenster verschafft, in dem sie, wie Frontmann Stu Mackenzie es ausdrückt, "unsere Gehirne zurücksetzen und versuchen, herauszufinden, wie wir etwas anderes machen können." Wo King Gizzard in der Vergangenheit vielleicht vierzehn oder fünfzehn Songs aufgenommen haben, um es auf ein Zehn-Track-Album zu schaffen, nahmen sie dank der zusätzlichen Zeit, die sie hatten, stattdessen neunzehn komplette Tracks nacheinander auf. Das Ergebnis ist ein Doppelalbum, das die mikrotonalen Erkundungen der Band erweitert, die erstmals auf dem 2017 erschienenen Album "Flying Mictrotonal Banana" zu hören waren, das von vielen Fans und auch von Stu selbst als eines der Lieblingsalben von Gizzard angesehen wird. Damals wie heute begab sich die Band auf die Suche nach "den Tönen zwischen den Tönen", über modifizierte Instrumente und die mittelöstlichen Stimmungen. Während die Band in ihr zweites Jahrzehnt eintritt, verspricht die kreative Zukunft dieser Band des 21. Jahrhunderts nur noch kühner, verrückter und einfallsreicher zu werden.

murder of the universe

add

sketches of brunswick east

add

polygondwanaland

add

flying microtonal banana

add

gumboot soup

add

fishing for fishies

add

infest the rats nest

add

chunky shrapnel - live

add

k.g.

add

live in london 19 – Vinyl Re-Release 3LP

add

teenage gizzard – Vinyl Re-Release

add

butterfly 3000

add