play_circle_outline

lost girls (jenny hval)

menneskekollektivet – Vinyl-Release

Release 14.5.2021

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet die Künsterin, Songwriterin und Autorin Jenny Hval mit Multi-Instrumentalist Håvard Volden zusammen. Jetzt erscheint das Debüt-Album des norwegischen Duos. „Menneskekollektivet“ heißt soviel wie „Menschliches Kollektiv“. Was ist mit dem Menschlichen Kollektiv bzw. der Menschheit als Kollektiv eigentlich gerade los? Aus hiesiger, bisweilen eurozentristischer Perspektive taumelt sie mehr oder weniger mit reichlich Fehltritten durch eine globale Pandemie, die ebenjene kollektiven Schwächen gnadenlos offenlegt. Und das einzelne Individuum, respektive Ich, befindet sich im physichen #Stayathome-Stillstand, und droht geistig in einer Suppe aus Nicht-Nachrichten, Hiobsbotschaften und gesellschaftlicher Total-Verdrossenheit zu versinken. Ziemlich lost das alles. Auch die Musik von Hval und Volden ist ein unschlüssiges Umherwandern, eine ständige Suche. Nach einem Sound zwischen Gitarre, House-Beat, Ambient-Synth, Pop und Orchester. Und seitens der Texte von Hval nach einer expliziten Geschichte, die fehlt, sich aber gleichzeitig aus diesem Fehlen selbst generiert. „Menneskekollektivet“ ist wie die Performance der völligen Ungewissheit. Und genau deshalb eine grandiose, musikalische Momentaufnahme.

Release
14.05.2021
Genre
Electronica