play_circle_outline

Motorpsycho

the tower

Die Norwegische Prog-Instanz hat ein neues Album im Kasten und kündigt ihr mittlerweile nunmehr 18. (!!!) Studiowerk mit dem Titel „The Tower“ für den 08. September als Doppel-Album an. Demnach verlief die Zusammenarbeit mit dem neuen Schlagzeuger Tomas Järmyr äußerst produktiv, wie die Band kürzlich auf ihrer Website mitteilte. Traditionell erscheint es in Deutschland wieder via ihrer Hamburger Labelheimat Stickman Records. Erst 2016 hatten Motorpsycho dort mit „Here Be Monsters“ ihr letztes Album veröffentlicht. Der im Anschluss der dazugehörigen Tour folgende Ausstieg von Ausnahme-Trommler Kenneth Kapstad, der sich derzeit ausschließlich auf Spidergawd konzentriert, kam für viele sehr überraschend, hatte er doch seit 2007 mit seinem charismatischen und progressiven Spiel den Sound von Motorpsycho maßgeblich mitbestimmt. „The Tower“ wurde von Motorpsycho im März diesen Jahres gemeinsam mit Noah Shain (u.a. Skrillex, As tall as Lions, Dead Sara) und Dave Raphael (u.a. Brant Bjork) in Los Angeles aufgenommen. Der ursprüngliche Plan, das Album mit Alain Johannes (u.a. Mark Lanegan, Queens Of The Stone Age, Chris Cornell) zu produzieren, scheiterte zuvor an Terminproblemen. Mit dem Ergebnis sei die Band nun jedoch außerordentlich zufrieden. Nach nur einer Woche Los Angeles, in der Motorpsycho vor allem „brutal stuff“ aufgenommen habe, begab sich das Trio noch für einige Tage ins legendäre Rancho de la Luna Studio nach Joshua Tree, wo es im Umfeld der legendären Desert Sessions an „laid-back material“ arbeitete. Für die Gesänge und das Finalisieren der Platte flogen sie dann nach L.A. und für den letzten Feinschliff zurück nach Norwegen. Als Fazit resümieren Motorpsycho wie folgt: „This sounds nothing like any previous Motorpsycho album“. Das vielversprechende Cover ist bereits veröffentlicht, hörbare Einblicke allerdings gibt es noch keine. Ab August ist die Band jedoch auch auf ausgewählten Festivals und im Oktober auf ausgedehnter Europa-Tour unterwegs.

begynnelser – 4-vinyl-EP

add