play_circle_outline

nils frahm

empty

Release 23.10.2020

Anlässlich des diesjährigen Piano Days und als Reaktion auf die außergewöhnliche Situation, in der wir uns seit Beginn des Jahres befinden, hatte Nils bereits am 28. März überraschend acht Soloklavierkompositionen unter dem Titel "Empty" veröffentlicht, die jetzt auch physisch erscheinen. Die Aufnahmen zu "Empty", die Nils ursprünglich als Soundtrack zum gleichnamigen Kurzfilm des befreundeten Regisseurs Benoît Toulemonde eingespielt hatte, entstanden kurz bevor er sich den Daumen brechen und das vergleichbar intime Soloklavieralbum "Screws" komponieren sollte. Empty hat etwas Tröstendes und Heilsames, die breite Palette an Stimmungen der acht Klavierstücke reicht vom schonungslos-ernüchternden Eröffnungstrack "First Defeat" über die dezente Euphorie von "No Step On Wing" bis zum besinnlichen, aber auch zuversichtlich wirkenden Abschlusstitel "Black Notes", in dem Frahm auch Raum für eine Minute der Stille lässt. Ein bewegender und ermutigender Soundtrack für die turbulenten Zeiten, in denen wir uns befinden.

all melody

add

encores 1 – Vinyl-Ep

add

encores 2 – Vinyl-Release

add

all encore

add