play_circle_outline

oh sees

smote reverser

Abgerundete, bedruckte Innenhüllen, Inlay. Crack the coffers, Mr. Dwyer´s Oh Sees haben ein weiteres Album mit kopfzerstörenden Psych-Epen hervorgebracht. Der Mann macht wirklich nie zwei Mal das gleiche, seine Musik entwickelt sich laufend und hier gilt zum einen der Einzug von einem frischen, schwerfälligen Prog-Vibe zu beachten, der wie eine abgetragene Jeansjacke bequem zwischen Hairpin-Metal-Turns und dem bekannten, aber nicht weniger hörenswerten Gitarrenfeuerwerk pendelt. Ebenso auffällig ist dieses extrafreche Zusammenspiel zwischen Gitarre und Orgel - "it´s so sassy, i wanna spank it!". Das vielleicht bemerkenswerteste an Smote Reverser ist aber die künstlerische Unruhe, die seinen Höhenflügen zugrunde liegt. Dwyer weigert sich, sich zu wiederholen, und für jemanden mit einem solch hektischen Release-Plan scheint das Dehnen von ästhetischen Grenzen und allesfressendem Appetit umso übermenschlicher!