play_circle_outline

parquet courts

wide awake!

Neues Album der Post-Punks, von Danger Mouse a.k.a. Brian Burton produziert. Nach eigener Aussage lebt jedes neue PC-Album von Veränderung und dem Schritt aus der eigenen Comfort Zone. Diese Herangehensweise geht hier hervorragend auf und macht sich beim Hören noch bemerkbarer als bislang. Die neuen Stücke holen einen sofort ab, versprühen dabei einerseits ein wohliges Gefühl von Vertrautheit, punkten aber auch mit unerwarteten Funkelementen. Tanzbare Beats treffen auf treibende Gitarreneinlagen, funky Basshooks und charmanten Erzählgesang. Das in bestem New York Style vor sich hinravende Titelstück ist dafür das außerordentlich mitreißende Paradebeispiel für die Scheibe, der es exzellent gelingt sich vom ersten bis zum letzte Ton zu behaupten.