play_circle_outline

pond

9

Release 1.10.2021

Schon mit der vorab veröffentlichten Single "America's Cup" sowie dem Titeltrack "Pink Lunettes" fangen die Australier auf "9" das anarchische Gefühl der Unsicherheit wieder ein und ist näher als je zuvor an der kreativen Supernova, die so viel von der Musik der Band durchglüht hat.

Produziert von Pond und gemischt von Jay Watson und James Ireland, werden ihre Erkundungen auf "9" in elektrisierende Ausbrüche reiner Psych-Pop-Freude gebündelt. Kein einziges Stück überschreitet die Fünf-Minuten-Marke. Vor allem aber vermittelt "9" ein Gefühl von kreativer Unbekümmertheit und einfach nur Spaß. Ursprünglich wurden Pond um die Dekaden-Wende 2010 als "Royal Trux-cum-Cream-Power-Trio" von Allbrook mit Jay Watson und Joe Ryan gegründet. Kurz darauf kam Jamie Terry hinzu, und James Ireland vervollständigte später das unbändige Fünfergespann. POND sind sehr produktiv und können auf beeindruckende acht Studio-Alben in ihrem ständig wachsenden Repertoire verweisen. 2019 war ein Meilenstein für das einzigartige Kollektiv mit der Veröffentlichung ihres bisher von der Kritik am meisten gefeierten Albums, "Tasmania".

tasmania

add