play_circle_outline

sloppy jane

madison

Release 5.11.2021

Sloppy Jane ist der Künstlername der Songwriterin Haley Dale und das neueste Signing auf Phoebe Bridgers´ Label Saddest Factory Records. Bridgers und Dahl spielten bereits zu Teenagerzeiten in einer Band, sie machten damals noch Punkrock. Heute hat die Band mehr als ein Duzend Mitglieder und hat sich eher in ein Kammerpop-Projekt verwandelt und legt hier ein durchweg ungewöhnlich spannendes Album vor. Drei Jahre lang suchte Dahl eine Höhle, in der sie das Album mit insgesamt 21 Bandmitgliedern aufnehmen sollte - Bridgers unterstützte diese Idee und Umsetzung von Beginn an. Aufnahmen sind in einer Höhle natürlich nicht einfach: Luftfeuchtigkeit war eine Herausforderung und die Kabel wurden von oben durch ein Loch in die Höhle gelassen. Das Album ist so sorgfältig, so intim, so ausufernd, so kraftvoll und besonders geworden, dass es fast wehtut und es lässt sich deswegen auch kaum kategorisieren - es ist Bowie wenn der Song "Crying" von Roy Orbison am Ende von Harmony Korines Film "Gummo" gespielt wird, es ist My Chemical Romance trifft Sgt. Pepper, es ist zwischen Courtney Love und Queen... Kammerpop vom allerfeinsten!