play_circle_outline

smashing pumpkins

shiny and oh so bright vol. 1

Die Smashing Pumpkins werden am 16. November ihr bereits wiederholt angedeutetes neues Album veröffentlichen. Der gewohnt sperrige und bedeutungsschwangere Titel "Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun" weist dabei bereits auf einen angedachten Nachfolger hin. Die Platte wurde von Rick Rubin in dessen Shangri La Studios in Malibu, Kalifornien aufgenommen und enthält die bereits bekannte Tracklist mit acht Songs..

Es ist das erste Album seit 18 Jahren, auf dem Frontmann Billy Corgan zusammen mit den beiden Gründungsmitgliedern James Iha und Jimmy Chamberlin spielt. Eine Beteiligung der ursprünglichen Bassistin D'arcy Wretzky war offenbar angedacht, Corgan war von der Idee aber anscheinend wieder abgerückt, woraufhin ihn Wretzky in einem Interview öffentlich attackierte. Zur Band gehört seit der Rückkehr der Pumpkins 2007 außerdem Gitarrist Jeff Schroeder.

Mit "Silvery Sometimes (Ghosts)" steht bereits ein weiterer Track des Albums inklusive Lyric-Video online. Der Song zeigt sich von Beginn an als erhabener, melancholisch-triumphaler, milder Pop-Rocker, mit dem Corgan eine Art beschwingteres und poppigeres "1979" geschaffen hat. Zuvor war bereits die deutlich rockigere Single "Solara" erschienen, zu der es später auch ein rätselhaftes Video zu sehen gab.

shiny and oh so bright vol. 1 – Ltd.-Vinyl Silver-Edition

add