play_circle_outline

sudan archives

natural brown prom queen

Release 9.9.2022

Stilistisch ein schwer in Worte zu fassender musikalischer Melting pot, den die Sängerin, Violinistin, Songwriterin und Produzentin auf ihrem 2ten Album kredenzt. Eine eigenartige, originelle, gut funktionierende Mischung aus R&B und elektronischem Jazz im Clash mit eingestreuten Killerbässen und vershifteten Club-Beats, aber eben auch ihrer ungewöhnlich gespielten, auf dem Album immer auch präsenten Violine, die den Kammer-Pop in die Manege bringt. Die aus Cincinatti stammende Brittney Parks wagt sich oft noch mehr aus stilistischer Deckung und bewegt sich zu Bläsern und Streichern und unruhigen Beatstrukturen durch futuristisch-avantgardistisches Terrain wie z.b. bei "Loyal". Auch surreale einwirkende Hiphop-Elemente spielen ihre Rolle auf diesem aussergewöhnlichen Album, auf dem sie eine sehr eigene Form von Epik entwickelt hat.

athena

add