play_circle_outline

will butler (arcade fire)

generations

Release 25.9.2020

In den fünf Jahren seit der Veröffentlichung seines Debüt-Albums "Policy" tourte Will solo wie auch als Mitglied von Arcade Fire durch die Welt, veröffentlichte das Live-Album "Friday Night" sowie Arcade Fire´s erstes internationales Nummer 1-Album "Everything Now". Er erwarb seinen Master-Abschluss in Public Policy in Harvard, veranstaltete eine Reihe von Touren durch Rathäuser mit lokalen Themen wie Polizei, Gefängnisreform, bezahlter Krankenstand der Gemeinde und Wahlrecht und verbrachte natürlich Zeit mit seinen drei Kindern. Neben all dem fand er außerdem Zeit und Inspiration, sein zweites Solo-Album "Generations" zu schreiben und aufzunehmen. Sein 2tes SOlo-Album wurde im Keller seines Hauses in Brooklyn aufgenommen und produziert. Das Tracking endete im März 2020, als sich New York wegen der Corona-Pandemie plötzlich im Lock-Down befand. Die Hälfte des Albums wurde in Montreal vom langjährigen Arcade Fire-Engineer Mark Lawson gemischt, die andere Hälfte von dem in Brooklyn ansässigen Produzenten Shiftee.