play_circle_outline

angelo de augustine

tomb

Release 18.1.2019

Angelo De Augustine kommt aus Thousand Oaks in Kalifornien, schreibt und produziert eigentlich schon seit einer Weile herzzerreissende Folk-Pop Songs. Mit seiner neusten Single «Time» hat er sich nun auch in unsere Herzen gespielt.

Gemächlich schlendert eine Gitarrenmelodie an zurückhaltenden Klaviertasten vorbei und wird von Angelos schwerelosen Stimme gehalten. Kein Instrument bricht während den knapp vier Minuten wirklich aus, sogar die pfeiffenden Zwischennoten freunden sich auf intime Weise miteinander an, während Angelo über das lange Warten auf eine entfernte Liebe flüstert.

Der Song ist ein erste Vorgeschmack auf Angelo De Augustines neues Album Tomb, welches Anfang nächsten Jahres folgen wird. Dieses erscheint auf Sufjan Stevens Label Asthmatic Kitty Records und wurde von Dovemans Thomas Bartlett (mit)produziert, welcher bereits an St. Vincents letztjährigem Opus Masseduction mithalf. In einer Liveversion des Songs aus den Reservoir Studios wird de Augustine zudem gleich von Sufjan Stevens höchstpersönlich am Klavier begleitet.

swim inside the moon

add