play_circle_outline

cold stares

heavy shoes

Release 13.8.2021

Der großartige US Staat Kentucky ist für viele Dinge weltbekannt. Bluegrass-Musik? Ja, natürlich. Den samtigen, bestschmeckenden Bourbon, der von Menschenhand geschaffen wurde? Es geht kaum besser. Eine Sache, die man nicht immer mit Kentucky in Verbindung bringt, ist der Rock'n'Roll. The Cold Stares sind entschlossen, diese Wahrnehmung zu ändern.Chris Tapp und Brian Mullins kennen sich schon seit Jahren. Sie wuchsen im Westen Kentuckys auf, nur einen Steinwurf von der Grenze zu Indiana entfernt. Ursprünglich begannen sie in ihren frühen Zwanzigern zusammen zu spielen, bevor sie getrennte Wege gingen, nur um sich ein Jahrzehnt später als The Cold Stares wieder zu vereinen. "Es gibt hier eine Menge großartiger Musiker, aber es ist schwer, Leute mit Biss zu finden", erklärt Mullins. Der Großteil des Albums wurde an einem einzigen Tag in Sam Phillips sagenumwobenem Aufnahmestudio in Memphis aufgenommen. Abgeliefert haben The Cold Stares ihr bisher bestes Album, welches eine intensive musikalische Mischung aus Blind Willie Johnson meets Son House; Stevie Ray Vaughan meets Black Sabbath; Soundgarden meets Black Crowes; Free meets Led Zeppelin ist. "Ich habe das Gefühl, dass ich das, was ich sagen will, ein bisschen prägnanter und eleganter ausdrücke, und ich denke, dass Brian und ich, nachdem wir so lange zusammen gespielt und Platten gemacht haben, uns über die Aussage, die wir jetzt machen wollen, ziemlich im Klaren sind", sagte Tapp. "Wir waren nie eine dieser Bands, bei denen wir sagten: 'Auf der nächsten Platte werden wir wirklich etwas völlig anderes machen.' Wir waren glücklich mit dem Gefühl, mit dem wir angefangen haben. Wir wollen die Band sein, die wir sind