play_circle_outline

gregor Barnett (menzingers)

don´t go throwing roses in my grave

Release 18.2.2022

Erstes Soloalbum des Frontmanns von The Menzingers. Es wurde inmitten der COVID-19-Pandemie geschrieben und aufgenommen und ist eine deutliche klangliche Abkehr von Barnetts eher punkiger Arbeit mit The Menzingers - es erinnert eher an düsteren und leicht schrägen Americana von Tom Waits oder Warren Zevon. Textlich dominieren Geschichten über Verlust und Zweifel und eine Suche nach Erlösung von ebendiesen. Eingefleischte Menzingers-Fans gerade der neueren Alben werden auch diese Platte lieben, für alle anderen mag sie im Stile der neueren Dave Hause Alben als Ankerpunkt herhalten.