play_circle_outline

hiss golden messenger

quietly blowing it

Release 25.6.2021

Intimes und introspektives neues Werk, auf dem M.C. Taylor in impressionistischen Tönen über Themen wie Erwachsenwerden, Entfremdung, Verpflichtung, Hoffnung, Sinn, Familie, Klasse, Selbstfindung, Heilung und Wiederaufbau nachdenkt und seine Fähigkeit, innerste menschliche Emotionen zu beleuchten, weiter vertieft. Musikalisch sind die Songs durchdrungen von Gospel, Southern Soul, Indie-Folk und Alt-Country mit einem Hauch von Blues-, Rock- und Jazz-Einflüssen. Zu den Höhepunkten gehören der minimalistische R&B von "It Will If We Let It", der rollende Country-Groove von "The Great Mystifier" und das gefühlvolle, rauchige Lamento von "Painting Houses" (gemeinsam mit Gregory Alan Isakov geschrieben). Als Gäste sind Griffin und Taylor Goldsmith von Dawes, Zach Williams von The Lone Bellow, Nashville-Gitarrengröße Buddy Miller sowie Produzent/Musiker Josh Kaufman von Bonny Light Horseman zu hören.

hallelujah anyhow

add

terms of surrender

add