play_circle_outline

meril wubslin

faire ça

Release 1.3.2024

Bongo Joe Records

Nach einer erfolgreichen Tournee im Anschluss an die Veröffentlichung von »Alors quoi!« auf Bongo Joe Records, die von einem Wechsel des Schlagzeugers/Percussionisten begleitet wurde, stellte sich natürlich die Frage, was als nächstes kommt. Elemente tauchten auf, darunter der Wunsch nach mehr tiefen Frequenzen, die Faszination für Marimba/Vibraphon und eine befreiende Gleichgültigkeit gegenüber dem Unterschied zwischen aufgenommenen und Live-Auftritten.

Um sich weiterzuentwickeln, arbeitete das Team mit dem Außenseiter Kwake Bass zusammen, der für seine Zusammenarbeit mit Kae Tempest, Tirzah, Mica Levi und anderen bekannt ist. Trotz der ästhetischen Unterschiede zu den früheren Meril Wubslin-Alben wurde diese Abweichung als Schlüssel angesehen - ein bereicherndes Risiko, das zu einer einzigartigen Mischung von Einflüssen führte.

Der akustische Kern von Meril Wubslin umfasst nun elektronische Elemente, die eine stärkere und urbane Dimension offenbaren. Unter Beibehaltung der französischen Lyrik erforschen die Themen das Konkrete, bleiben aber im Intimen und Sensiblen verankert und vermeiden allzu klare und eindeutige Botschaften.

Release
01.03.2024
Genre
Psychedelic Folk

alors quoi

add