play_circle_outline

nick waterhouse

fooler

Release 31.3.2023

Das neue Album ist einerseits Abschied von und gleichzeitig eine Rückbesinnung auf eine Version von Waterhouses früherer Existenz, die von einer Stadt umrahmt wird, die teils Traum, teils Realität und teils Potenzial ist – eine Geschichte über eine Stadt, die von Songs heimgesucht wird – ein Ort voller Vinylsingles, die von Leuten wie Bert Berns produziert oder auf Scepter, Wand, Atlantic und Verve veröffentlicht wurden und in den Jukeboxen ikonischer Institutionen in San Francisco wie Tosca, Specs und Trieste in North Beach zu hören waren. The Fooler ist ein makelloses Album, das mit jedem Durchlauf neue Schätze und neue Perspektiven eröffnet. Zum ersten Mal gab Waterhouse im Studio ein gewisses Maß an Kontrolle ab und begnügte sich damit, Künstler zu sein. Der Titel des sechsten Albums des kalifornischen Singer-Songwriters ist mehr als nur der Name eines der Dutzend erstklassigen Stücke. The Fooler ist sowohl ein Hinweis als auch ein Ablenkungsmanöver. The Fooler ist der Beobachtete und der Beobachter, Erzähler und Subjekt, Wahrheit und Lüge. Der Fooler ist der Schatten und das Spiegelbild einer Stadt, die der Künstler gut genug kennt, um sie mit geschlossenen Augen zu durchstreifen, und eines Ortes, der sehr wahrscheinlich nie existiert hat.

nick waterhouse

add

live at pappy and harriet's

add