play_circle_outline

richard hawley

further

Nicht nur sein neuntes Studioalbum, zusa.tzlich lauft in seiner Heimatstadt Sheffield auch noch ein Musical an, das auf einer Sammlung seiner Songs basiert. Und ganz nebenbei feiert er 2019 noch sein 20. Jubilaum als Solokunstler. Seitdem er das wilde Bandleben mit Formationen wie The Longpigs oder Pulp vor zwei Dekaden an den Nagel gehangt hat, verfolgt der 52-jahrige Songwriter eine der wohl ungewohnlichsten Karrieren innerhalb der modernen Musik. Neben einer Reihe von Soloalben, mit denen Hawley die seltene Gratwanderung zwischen kunstlerischer Anerkennung und kommerziellem Erfolg vollbrachte, blickt der Brite auf eine eindrucksvolle Liste namhafter Kollaborationen zuruck: Angefangen bei den Arctic Monkeys, den Manic Street Preachers, Elbow und Paul Weller uber seine ganz persönlichen Musikheroes wie den amerikanischen Gitarristen Duane Eddy, Shirley Bassey oder Nancy Sinatra bis zu Lisa Marie Presley und den britischen Folk-Ikonen Martin Carthy und Norma Waterson.