play_circle_outline

slow pulp

moveys

Release 9.10.2020

Starker Debutauftritt mit allem, was Indierock braucht, um seine ganze Pracht zu entfalten. Die in Madison, Winsconsin gegründete und inzwischen in Chicago wohnhafte Band zeigt auf ihrem selbstproduzierten Debütalbum einerseits schrammelige Gitarrenverliebtheit innerhalb eines Songwritings zwischen einer lässigen wie sympathischen Indie-Schläfrigkeit und mitreissenden, sich in die Gehörgänge fressenden Hooklines vor dem Hintergrund meist im Midtempo gehaltener Songs mit dem lieblichen Gesangsraunen von Sängerin Massey. Gekonnt switchen sie zwischen akustischen und verzerrten Parts hin und her und verbinden toll schimmernde Gitarren zwischen Shoegazer und amerikanischem College Rock zu einem Albumjuwel voller glühender Energie in bester 90er-Tradition.

moveys – Ltd.-Green Vinyl-Edition

add