play_circle_outline

traitrs

horses in the abattoir

Release 17.12.2021

Besonders angetan hat es mir das neue Album der Kanadischen Post-Punk-Band. Bereits mit ihrer Vorab-Single "Magdalene" waren sie wochenlang auf Platz 1 der Deutschen Indie-Charts vertreten. Die nun vorliegenden sphärischen Dark-Wave-Sound-Flächen und vor allem der düstere Gesang auf den 11 Songs dieses zweiten Albums der Band katapultieren mich zurück in die Zeit der großen Gothik-Bands wie Sisters of Mercy, Clan of Xymox aber vor allem die Anfangsphase der "legendären drei" (Seventeen Seconds/Holy Hour/Pornography) Alben von The Cure, was nicht zuletzt auch an der Stimme von Shawn Tucker liegt, die Robert Smith zwar nicht imitiert aber dennoch eine unverkennbare Nähe erkennen lässt.